+ - =
+/-
GWRS Sulgen

Die Grund- und  Werkrealschule Sulgen


titelbild

Unsere Schüler

Insgesamt werden an unserer Schule ca 374 Schüler in 16 Klassen unterrichtet.
Dabei sind die Klassen 5-10 durchgehend einzügig, die Klassen 1, 2 und 3 zweizügig und die Klasse 4 dreizügig.

 An unserer Schule gibt es im Grundschulbereich eine LRS-Beratung für stark lese-rechtscheibschwacheKinder und ihr Eltern.

Weiter haben wir eine Grundschulförderklasse für schulpflichtige Kinder, die noch nicht schulfähig sind. Es können 20 Kinder auf Antrag der Eltern aufgenommen werden.
Diese Grundschulförderklasse steht auch Kindern aus den Umlandgemeinden offen, Schulträger ist die Stadt Schramberg.Die Schüler der Grund- und Hauptschulklassen kommen aus den Teilorten Sulgen, Heiligenbronn, Schönbronn und Waldmössingen.

Etwa 9% unserer Schüler haben einen Migrationshintergrund.

Unsere Lehrkräfte

An unserer Schule unterrichten im laufenden Schuljahr 19 weibliche und 6 männliche  Lehrkräfte.
Zum Kollegium gehören eine pädagogische Assistentin, eine Schulsozialarbeiterin sowie 2 Lehramtsanwärter.

Unsere MitarbeiterInnen

Unser Sekretariat ist vormittags (Mo.-Fr.) von 7.00 Uhr bis 12.30 besetzt. Hier arbeiten 2 Mitarbeiterinnen. Ein Hausmeister ist mit einem Team von Mitarbeiterinnen für die technische Betreuung, der Reinigung sowie mit der Unterhaltung des Schulgeländes beauftragt.

Unser Schulgebäude

Unser Hauptgebäude an der Sulgauer Straße besteht aus einem weitläufigen Gebäude, das in mehreren Bauabschnitten entstanden ist. Zum Schulgelände gehören eine Turn- und Festhalle sowie ein Werkpavillon.

Unsere Räumlichkeiten

Im Gebäude an der Sulgauer Straße gibt es neben den Klassenräumen folgende Fachräume: Einen PC-Raum mit 22 Arbeitplätzen, einem Bio-Ch.-Raum mit entsprechenden Vorbereitungsräumen, einem Physik-Raum mit Vorbereitungsraum, Musikraum, Kunstraum mit Vorbereitungs- bzw. Lagerraum. Es gibt im Gebäude ein so genanntes Atelier. Dies ist ein ansprechend gestalteter Dachraum, den die Schule bei Bedarf für Theater, Vorträge oder bei Projekten mit Schülern nutzt.
Eine Lehrerbücherei, mehrere Medienräume, ein Besprechungszimmer und Krankenzimmer sind im Gebäude. Den Schülern steht eine große Pausenhalle zur Verfügung.
Die Schulgebäude sind saniert und in gutem Zustand.
Für den Sport ist in unmittelbarer Nachbarschaft der Schule eine Turn- und Festhalle in dem unser Grundschulsport stattfindet. Es gibt in der Nähe der Schule ein Hallenbad mit 25-m-Bahn. Dieses wurde im Schuljahr 13/14 renoviert. Für den Hauptschulsport nutzt die Schule die nahe moderne, gut ausgestattete Kreissporthalle.

Unser Unterricht

KlassenlehrerInnen geben möglichst viel Unterricht in den eigenen Klassen. Die beiden ersten Unterrichtsstunden sind montags i.d.R. bei der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer.

Morgens beginnen wir mit einem offenen Unterrichtsbeginn, d.h. 10 Minuten vor Beginn steht das Klassenzimmer offen und ein Lehrer ist im Klassenzimmer. Die Schüler können in aller Ruhe begrüßt werden und sich ohne Anfangsstress auf den Unterricht vorbereiten.
Wir haben vormittags 2 große Pausen - erste Pause 9.25 Uhr bis 9.45 Uhr, zweite Pause 11.15 Uhr bis 11.25 Uhr. Zwischen den beiden großen Pausen ist ein 2-stündiger Unterrichtsblock.

Im Fächerverbund MSG haben die Schüler der Klassen 5 u. 6 teilweise Wahlmöglichkeiten. Erlebnispädagogische Elemente und Projekte in den in unterschiedlichen Klassenstufen im Unterricht Anwendung.

Unterrichtszeiten

Vormittagsunterricht beginnt um 7.50 Uhr und endet um 13.00 Uhr nach 6 Unterrichtsstunden. Nachmittagsunterricht beginnt i.d.R. um 14.35 Uhr und endet um 16.10 Uhr bzw. 17.00 Uhr.

Offene Ganztagesschule

In der Grundschule können die Eltern auch eine Ganztagesbetreuung wählen. Von 7.50 Uhr bis 16 Uhr werden die Kinder dann unterrichtet bzw. am Nachmittag betreut. Es werden verschiedene Aktivitäten angeboten. Außerdem gibt es eine Reihe von anderen Betreuungsangeboten.

Präsenszeiten

Neben den regulären Unterrichtszeiten sind die Kollegen bei Konferenzen, zur Aufsichtsführung (ca. 10 Min. vor bzw. nach dem Unterricht) und  mittwochnachmittags anwesend. Mittwochnachmittags finden i.d.R. alle Konferenzen statt, es besteht hier auch die Möglichkeit nach Absprachen, Arbeiten in Teams zu erledigen.

Schulsozialarbeit

Im Haus befinden sich Räume für die offenen Jugendarbeit „Juks“ der Stadt. Die Betreuerin des Juks arbeitet eng mit dem Kollegium der Schule zusammen.
Für die GHWRS-Sulgen werden regelmäßig von einem Kollegenteam Schüler als Streitschlichter ausgebildet. 
Das Schülerstreitschlichterteam besitzt für die Streitschlichtung einen eigenen Schlichtungsraum.
Die Schüler und Eltern unterschreiben für das Zusammenleben in der Schule einen Wertevertrag der in der Klassenakte des Klassenlehrers vorliegt.
Eine Diplom Sozialpädagogin vom Gesundheitsamt Rottweil, Frau Stahl, steht den Schülern 14-tägig an einem Wochentag zu einer Schülersprechstunde zur Verfügung.

Ausstattung

Diese kann für alle Fachbereiche als gut bezeichnet werden.
Der Schulträger ist bemüht die Schulen der Stadt gut auszustatten und ist aufgrund seiner Finanzlage bisher auch dazu in der Lage.
Die Schulen verfügen über angemessene Finanzmittel, die eigenverantwortlich bewirtschaftet werden können. Im Schuljahr nicht verbrauchte Haushaltsmittel werden ins jeweils neue Haushaltsjahr übertragen, ebenso wird eine Überschreitung bei den Ausgaben mit den Mitteln des neuen Haushaltsjahres verrechnet. Innerhalb unserer Schule können die Fachbereiche in gleicher Weise über die ihnen zugewiesenen Mittel verfügen.
Unsere Schule ist informationstechnisch sehr gut ausgestattet.
Neben dem erwähnten PC-Raum befindet sich in jedem Klassenraum ein PC mit Internetanschluss.
Für den Unterricht
steht im Haus pro Stockwerk je ein so genannter (mobiler) Medienwagen zur Verfügung mit Rechner, Bildschirm, DVD-Videoplayer sowie einem Beamer.
In allen Klassenräumen sind CD-Player und OH-Projektor vorhanden.

Viele Klassenräume der Werkrealschule verfügen bereits seit einigen Jahren über Smartboards und Dokumentenkameras.
Für Schulzwecke sind weitere 3 Digitalkameras, ein Cam-Corder sowie mobile Lautsprecheranlagen vorhanden.

Sonstiges

Unser Hauptgebäude wird nachmittags und abends viel von Vereinen, für Volkshochschulkurse, von der Musikschule und von der Stadt für Bürgerinformationen genutzt.
Im Haus befindet sich eine Zweigstelle der städtischen Mediathek (Bücherei) die unsere Schüler in manchen Pausen zur Ausleihe nutzen können.

Es gibt eine Vielzahl von Kooperationen.