+ - =
+/-
GWRS Sulgen
Liebe Eltern,

mit Hilfe des Schulwegplanes, in dem Ampeln und Gefahrenstellen eingezeichnet sind, soll der Weg Ihres Kindes zur und von der Schule sicherer gemacht werden. Bitte unterstützen Sie uns in unserem Bemühen und üben Sie den Schulweg ein, indem Sie ihn mit Ihrem Kind mehrmals gemeinsam gehen...

Überprüfen Sie später, ob Ihr Kind den Schulweg einhält und die empfohlenen Überwege auf dem Weg zur Schule und auf dem Heimweg benutzt. Bleiben Sie Ihrem Kind stets Vorbild, indem Sie selbst die Straße auf gesicherten Überwegen überschreiten. Erläutern Sie außerdem das falsche Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer, die z.B. die Straße bei roter Ampel überqueren, oder die zwischen parkenden Fahrzeugen hervortreten, und weisen Sie auf die besonderen Gefahren eines derartigen Verhaltens hin.

Allgemeine Anregungen…

… für Fußgänger: 
Nutze beim Überqueren der Straße möglichst Ampelübergänge und Zebrastreifen – auch wenn du einen
kleinen Umweg gehen musst!
1x1 des Straßenquerens:  erst stehen – dann sehen – dann gehen

 Achte auf helle, gut sichtbare Kleidung, nutze Reflektoren!

…für Radfahrer:
Fahre erst nach bestandener Radfahrprüfung mit dem Fahrrad zur Schule.

 Sorge für ein verkehrssicheres Fahrrad (insbesondere Bremsen und Beleuchtung)! Fahre mit Helm!

… für Eltern bzw. Eltern als Autofahrer:

 Planen Sie für Ihr Kind genügend Zeit für den Schulweg ein!

 Lassen Sie Ihr Kind möglichst (nach anfänglichem gemeinsamen Begehen) selbstständig zur Schule

 kommen, so lernt es ein sicheres Verhalten im Verkehr am besten. Achten Sie bei der Parkplatzsuche

 auf Fußgänger und Radfahrer. Lassen Sie Ihr Kind an geeigneten Stellen zur Gehwegseite aussteigen.

Schulweg