+ - =
+/-
GWRS Sulgen

Seit Januar 2010 gibt es an unserer Schule ein freiwilliges Team von Lesehelfern.

Wöchentlich nehmen sie ca 1 Schulstunde ihre Aufgabe wahr und begleiten SchülerInnen beim Lesen.

Seit dem Schuljahr 2012/13 werden diese Lesehelfer auch als sog. "Lernhelfer" eingesetzt, d. h. sie kümmern sich einmal wöchentlich für ca 45 Minuten um ein bestimmtes Kind und helfen ihm, die Freiarbeitsaufgaben zu bewältigen.

Wir suchen immer wieder neue Ehrenamtliche:

 

Liebe Interessierte,

Lesen ist wichtig! Lesen bereichert das Leben!

Lesen bedeutet in unserer heutigen Gesellschaft eine grundlegende Fähigkeit, die man haben muss.

Deshalb:

Wir suchen Lesehelfer!

Was ist ein Lesehelfer? Eine Mutter/Vater, eine Tante/Onkel, eine Oma/Opa, die bereit sind, 1 Schulstunde pro Woche mit einer kleinen Gruppe von Kindern (max. 4) zu lesen.

Welche Aufgaben hat ein Lesehelfer? Sie lassen sich von Kindern vorlesen, verbessern mögliche Lesefehler, stellen Fragen zum gerade gelesenen Text, lesen gerne auch selbst einmal etwas vor, freuen sich an der Fortschritten ihrer „Lesekinder“

Was sind Voraussetzungen für einen Lesehelfer? Sie müssen nur der deutschen Sprache mächtig sein und sollten selbst Freude am Lesen haben. Mit allem anderen möchten wir Sie von Seiten der Schule unterstützen und einführen.