+ - =
+/-
GWRS Sulgen

Inhalte der Schulsanitätsdienst-AG

der GWRS Sulgen

Seit Mai 2011 wird an der GWRS Sulgen eine Schulsanitätsdienst- AG angeboten. Die Schüler treffen sich seither in regelmäßigen Abständen am Nachmittag und lernen Rettungsmaßnahmen, besprechen Fallbeispiele und proben aktiv die Erste Hilfe. Die Schüler machen sich aber auch Gedanken über Räumlichkeiten, Dienstpläne und das Auftreten der Schulsanitäter an unserer Schule. Weiter nehmen sie regelmäßig an landesweiten Schulsanitätstagen, an denen sie ihre Fähigkeiten mit Schulsanitätern anderer Schulen messen, teil.

Das Grundlagenwissen, um Anderen im Notfall aktiv zu helfen, erlernen die Schüler in einem „Erste Hilfe Kurs“. Dieser hat einen zeitlichen Umfang von vier Doppelstunden, welches auf Zeitstunden umgerechnet insgesamt sechs Stunden sind (vier Unterrichtseinheiten bzw. Schulstunden á 90 Minuten). Zu den Kursinhalten gehören unter anderem Wiederbelebungs-maßnahmen, Blutstillung, Mund zu Mund-Beatmung und die stabile Seitenlage.

Um diesen EH Schein zu bekommen, müssen die Schüler regelmäßig an der AG teilnehmen, die 8 UE absolvieren sowie eine abschließende praktische Prüfung bestehen.

Anschließend bekommen sie den EH- Schein ausgehändigt, welcher 2 Jahre gültig ist und auch beispielsweise bei Absolvieren der Führerscheinprüfung anerkannt wird.

Dann dürfen und sollen die Schüler während des Schulbetriebs im Notfall Erste Hilfe an Mitschülern leisten. Weiter werden die Fallbeispiele dokumentiert, in der Gruppe am Nachmittag besprochen und aufgearbeitet.